Treuhänder der Stiftung: evangelisch-lutherisches Diakoniewerk Hohenbrunn

Diakonie Hohenbrunn

stftg_img_ziele
Stifter Drucken

DSC08206

Die gemeinnützige Stiftung Adipositas und Mediensucht wurde am 17. April 2004 vom Evang.-Lutherischen Diakoniewerk Hohenbrunn mit Unterstützung der Fima Hoffmann-La Roche gegründet. Am 16. Mai 2009 ging die Treuhänderschaft seitens des Diakoniewerkes auf die Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS) über. Die Kuratorien der DDS und der Stiftung Juvenile Adipositas haben Ende 2016 beschlossen, eine Rückübertragung der Trägerschaft der Stiftung Adipositas und Mediensucht von der DDS auf das Diakoniewerk Hohenbrunn zu bewirken. Diese Rückübertragung wurde zum 01.01.2017 vollzogen. Sitz der Stiftung ist Bischofswiesen im Berchtesgadener Land am Fuße des Watzmanns.