stftg_img_ziele
Die Stiftung
Ziele der Stiftung Juvenile Adipositas Drucken

teaserzieleDie Bekämpfung der extremen Adipositas bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist eine der großen gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit. Zweck der Stiftung ist die Förderung nachhaltiger, leitlinienorientierter Therapieformen der Adipositas bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen in praktischer Ausgestaltung und wissenschaftlicher Forschung. Die Stiftung Juvenile Adipositas verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung.

Weiterlesen...
 
Stifter Drucken

DSC08206

Die gemeinnützige Stiftung Juvenile Adipositas wurde am 17. April 2004 vom Evang.-Lutherischen Diakoniewerk Hohenbrunn mit Unterstützung der Fima Hoffmann-La Roche gegründet. Am 16. Mai 2009 ging die Treuhänderschaft seitens des Diakoniewerkes auf die Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS) über. Die Kuratorien der DDS und der Stiftung Juvenile Adipositas haben Ende 2016 beschlossen, eine Rückübertragung der Trägerschaft der Stiftung Juvenile Adipositas von der DDS auf das Diakoniewerk Hohenbrunn zu bewirken. Diese Rückübertragung wurde zum 01.01.2017 vollzogen. Sitz der Stiftung ist Bischofswiesen im Berchtesgadener Land am Fuße des Watzmanns.

 
Stiftungsmanagement Drucken

teasermanagDie Stiftung Juvenile Adipositas ist eine rechtlich unselbständige Stiftung. Ihr Treuhänder ist das Diakoniewerk Hohenbrunn. Für die Erfüllung des Stiftungszweckes und die Verwendung der Stiftungsmittel ist das Kuratorium der Stiftung verantwortlich. Gabi Kurz als Schirmherrin und  Georg Hackl als Schirmherr arbeiten bei der Realisierung der Stiftungsziele mit dem Kuratorium der Stiftung zusammen.

Weiterlesen...